Wespen: Nützlich und Neugierig!

Wespen sind nützlich!

Sie fangen Fliegen und Mücken sowie andere kleinere Insekten, um damit ihre Brut zu versorgen. Das kannst Du daran erkennen, wenn sie Deine Pflanzen im Garten danach absuchen. Die erwachsenen Tiere fressen kein tierisches Eiweiß, sondern Nektar. Da sie keinen Saugrüssel wie Bienen und Hummeln besitzen, benötigen sie Blüten, deren Nektarkelch sehr weit oben sitzt, wie zum Beispiel beim Rainfarn, der um diese Jahreszeit blüht.

Wespen sind neugierig!

Jetzt nimmt die Anzahl der Wespen zu, denn das Nest, welches die Wespenkönigin im Frühjahr angelegt hat, ist im Laufe der Monate gewachsen. Die einzelnen Tiere haben weniger zu tun und interessieren sich jetzt auch für Grillfleisch.

Wenn Du ein paar Regeln beachtest, dann ist die friedliche Koexistenz möglich:

  • Ruhig bleiben! Wenn sich eine Wespe nähert, kannst Du sie mit langsamer Handbewegung von Dir wegleiten.
  • Im Freien:
    • Süße Getränke und auch Bier abdecken bzw. verschließen.
    • Alle Lebensmittel abdecken.
    • Süße Parfüms oder intensive Deos machen Wespen neugierig.

Weitere Infos kannst Du hier bekommen, denn es gibt mehrere Wespenarten, die sich unterschiedlich verhalten. Eins ist ihnen gleich: Sie sind alle nützlich und einige auch neugierig!

P.S.: Danke an den Fotografen David Hablützel, der dieses wunderschöne Foto einer “Deutschen Wespe” auf Pixabay online gestellt hat.